Öffnung des Yogastudios 11. Mai 2020

Wiedereröffnung von padma yoga

Wir freuen uns, dass wir am Montag 11. Mai 2020 wieder im Yogastudio unterrichten dürfen. Die maximale Gruppengrösse beträgt 5 inkl. Lehrperson. Die Lektionen von Jacqueline, Doris, Brigitte und Jusztina finden im Studio mit 4 TeilnehmerInnen statt und werden aber auch weiterhin über Zoom gestreamt. Die Stunden von Cornelia sind nur online.

Wenn du die Stunde im Studio besuchen möchtest, meldet dich bei der jeweiligen Yogalehrerin. Die Anmeldungen sind verbindlich. Bei Nichterscheinen wird die Lektion vom Abo abgezogen. Grundsätzlich gilt «first come, first serve».

Schutzkonzept

Um die Hygienemassnahmen vom Bundesamt für Gesundheit einzuhalten, haben wir das Schutzkonzept für das Yogastudio umgesetzt. Das sieht wie folgt aus:

Vor dem Yogaunterricht

  • Die Eingangstüren zum Yoga Studio sind offen.
  • Die Teilnehmende kommen möglichst schon umgezogen. Die Garderobe darf nur von einer Person gleichzeitig benützt werden.
  • Die Schuhe im Gang ausziehen
  • Vor dem Betreten des Studios bitte die Hände desinfizieren
  • Möglichst eine eigene Matte oder ein Yogatuch mitnehmen
  • Vor und nach jeder Yogastunde werden die sensiblen Bereiche, wie Türklinke, Toiletten, etc., desinfiziert.

Während des Unterrichts

  • Der Platz für die Matten ist markiert. Der Abstand zwischen den Matten beträgt 2 Meter. Die Teilnehmer bewegen sich nur auf ihre Matten.
  • Die Teilnehmer bewegen sich synchrom.
  • Die Yogalehrerinnen verzichten auf Korrigieren und Berührungen und bewegen sich nur auf der eigenen Matte.
  • Die Räumlichkeiten werden in regelmässigen Abständen gut gelüftet.

Nach dem Unterricht

  •  Die Teilnehmenden verlassen den Übungsraum geordnet nacheinander unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes. Sie werden gebeten auch ausserhalb des Yogastudios die Abstandsregelungen einzuhalten.

Besonders gefährdete Personen

  • Besonders gefährdete Personen werden gebeten die Vorgaben des BAG zu beachten und vom Yogaunterricht bis zur Entwarnung vom BAG fernzubleiben.
  • Teilnehmende mit Krankheitssymptomen und Allergien (wegen dem Niesen) werden ebenfalls angehalten, dem Unterricht fernzubleiben.

Anreise, Ankunft und Abreise zum Yogastudio

  • Die Teilnehmenden wohnen oder arbeiten mehrheitlich in der Nähe der Yoga
    Studios.
  • Teilnehmende werden gebeten mit individuellen Fahrzeugen oder zu Fuss anzureisen. Öffentliche Verkehrsmittel sollen nach Möglichkeit vermieden werden.
  • Die Teilnehmenden verlassen den Übungsraum geordnet nacheinander unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes. Sie werden gebeten auch ausserhalb des Yogastudios die Abstandsregelungen einzuhalten.

Protokollierung der Teilnehmenden

  • Die Teilnehmenden jeder Yogalektion sind mit Namen, Adresse, E-Mail und Telefonnummer registriert. So kann auch nachträglich sichergestellt werden, wer welche Yogastunde besucht hat. Ansteckungsketten könnten also jederzeit zurückverfolgt werden.